fog

 – freie Objektgestaltung
Julia Boswank, Lena Schrieb
Franz-Flemming-Straße 9, 04179 Leipzig
fog@fog-leipzig.de

______


fogshop – Online-Shop

Portfolio (PDF)

instagram.com/fog_leipzig


______



MÄRZ 2018 Hintergründe, doko18 Kongress – Begleitaustellung, Geschwister-Scholl-Haus, Leipzig

FEBRUAR 2018 Wandgestaltung, Wohnhaus, Stuttgart-Feuerbach

OKTOBER 2017 Franz-Flemming – offene Atelierhäuser, 3.10.-4.10.2017, Leipzig

AUGUST 2017 11-teilige Plakatserie und 11-teilige Postkartenedition, Mutitude Hostel, Leipzig

JULI 2017 Pampa, Installation, Projektraum Die BOX, Leipzig

JUNI 2017 Banner- und Fassadengestaltung für die Flügel- und Pianofabrik Niendorf, Luckenwalde

MAI 2017 Julia Boswank und Lena Schrieb spielen an (2/2), Wandgestaltung, enge6 Projektraum, Leipzig

APRIL 2017 Installation und Wandzeichnung, Frühlingsrundgang, Spinnerei, Leipzig

MÄRZ 2017 Julia Boswank und Lena Schrieb spielen auf (1/2), Bodeninstallation, enge6 Projektraum, Leipzig


______

Projektauswahl:

pampa_die_box_leipzig

Pampa

temporäre Installation im Projektraum Die BOX, Leipzig
2017
Ölpastellkreide, Fliesen
5 × 5,50 m

Für den als Theater- und Ausstellungsort genutzten Raum Die BOX entwickelte fog eine begeh­bare Installation aus unbearbeiteten Industrie-Fliesen und korrespondierender Bodenzeichnung. Sie handelt vom Bewegen und Sehen und lädt ein zur freien Assoziation. Wie in in den Arbeiten spielen an und spielen auf verstehen Julia Boswank und Lena Schrieb Raum hier als visuelle und physische Fläche. Die Materialien befinden sich in einem Dialog aus gegenständlicher Realität und formaler Ordnung.




______



multitude hostel poster

Serie »basic needs«

2017
Digitaldruck auf Affichenpapier/Postkarten
11 Plakate 50 × 70 cm, 11 Postkarten 10,5 x 14,8 cm
Auflage: je 75 (Plakate), 250 (Postkarten)

2017 entwickelten Lena Schrieb und Julia Boswank die limitierte 11-teilige Plakat- und Postkartenserie »Basic Needs« für die Zimmer und Gemeinschaftsräume des Multitude Hostel. Die fotografisch reproduzierten Collagen aus Papier und Zeichnung und Dingen des täglichen Gebrauchs nehmen Bezug auf Grundrisse und Eigenheiten des Hostels.




______



feuerbach wandgestaltung

Wandgestaltung Wohnhaus Stuttgart-Feuerbach

02/2018
Kaseinfarbe, Modelliermasse
ca. 3 × 4,5 m
Ortsspezifische Auftragsarbeit unter Berücksichtigung von Wünschen und Vorgaben der Bewohner*innen.




______



vitrine ausstellung doko18

Vitrine

2018
Kapafix, Klebefolie (Text), grafisch veränderte Jugendstil-Textilien, Textilkreide
ca. 120 × 50 x 220 cm

Beteiligung im Rahmen der  Ausstellung »Hintergründe«, doko18 Kongress Geschwister-Scholl-Haus
Institut für Kunstpädagogik, Universität Leipzig



Texte und Fotografien: © fog Leipzig 2018

-

Link zu Impressum und Datenschutzerklärung